Roadtrip 2020: Sieben3 in Südfrankreich – proof of concept!

So jetzt habe ich ja ca. 30 Monate länger geschraubt, als gedacht aber am Ende des Tages muss das alles auch funktionieren, sonst ist das gescheitert! Aus halbes Jahr wurde dann eher 2,5, was aber an verschiedenen Dingen lag, die nicht direkt an der Technik hingen. Also einfach mal ne Tour machen. NL (aka Holland) bietet sich aus NRW natürlich an, war mir aber als “Testfahrt” zu langweilig, da rief mich ein Kumpel an und verriet mit etwas von einem Sandstrand in Südfrankreich über den man nicht nur fahren, sondern auch darauf campen kann/darf. Jepp! Bergeseil bestellt und siehe da … Kühler defekt.

Natürlich gibt es dabei keinen kausalen Zusammenhang und es scheint das letzte Bauteil zu sein, dass durch eine bezahlte Werkstatt kaputt gemacht hat [Loch auf der Innenseite des Kühlers, genau gegenüber des reparierten Bauteils]. Natürlich nicht nur ohne dafür Verantwortung zu übernehmen, sondern noch nicht einmal bereit sich das Bauteil an zu schauen! Dazu mehr an anderer Stelle.

Also 800€ in die Hand genommen, für ein neues Kühlernetz aus Kupfer/Messing. Tja das war die Reisekasse, danke an die Werkstatt.

Damit lag das Abreisedatum knapp 2 Wochen später, was Einfluss auf den besagten Stand hatte … dazu später mehr, hier schon mal ein Appetizer:

Sieben3 am Strand

Dieser Artikel ist heavy to load! Sprich massig viele Fotos und Video, die geladen werden. Die Videos sind MP4 und H264, das läuft in Google Chrome nativ, sonst ggf. anderen Browser probieren. Meine Videos sind nicht auf YouTube.