Beides war Tonus mäßig noch nicht fällig aber was solls.

Zum Thema Kühlwasser bei 7,3 l IDI N/A habe ich schon mal einen Artikel geschrieben, cavitation ist ein Thema und auch das richtige Frostschutzmittel wichtig. Diese Thema werde ich noch mal ergänzen, daher gehe ich hier nicht auf mehr ein.

Den hier angesprochene längere Dusch Schlauch habe ich hier das erste mal getestet. Super praktisch, ich wollte das Kühlsystem durch spülen. Also oben in den Schlauch der vom Motor kommt hinein gehalten und untern läuft das Zeug wieder raus. Der Kühler selber war außen vor. Der Kühlkreislauf müsste anders herum sein, für mein Verständnis und daher auch die  Wasserpumpe anders herum laufen.

Das dürfte bei dem geringen Druck und der geringen Durchflussmenge aber keine Rolle spielen. Etwa 10 Liter später kommt nur noch klares Wasser raus. Nice und das kann ich so praktisch überall machen, natürlich mit Eimer drunter. Keine Werkstatt oder oder.

Motor Öl:

Dieses Motoröl ist erst rund 2 oder 3.000 km drin, von daher noch nicht fällig. Aber wir erinnern uns an diese Story und Zeit?

Rauch im Abgas

De facto war das Diesel, der durch eine hängende Einspritzpumpe verursacht wurde. Das “kann” zu konterminiertem Öl führen. Allerdings habe ich eine 32 Bar Kompression auf allen Zylindern, von daher ist das vor allem eine Pflegemaßnahme.

Ich gebe zu, dass ich aber auch eine Super Preis für das Öl bekommen habe, so dass das nicht weh tut. Das Öl ist ein 15W-40. Und das solle auch wieder rein. Es war mit dem Einbau der Maschine ein 10W-40 hineingekommen, weil bla bla. Nicht meine Entscheidung. Zu dünnes Öl ist nicht ideal für so eine alte Maschinen im Hinblick auf Dichtigkeiten. Und einen echten Winter sehen wir hier eh nie. Also wieder das rein, dass der Hersteller vorgesehen hat.

 

15W-40 Mineral Motor Öl 20 Liter

Macht Sinn gleich einen 20er zu kaufen, da günnstiger, als 3 mal 5 Liter plus 1 mal 1 Liter. Logisch.

K und N Monster Öl Filter

Beim K und N Öl Filter habe ich ebenfalls offenbar ein Schnäppchen gemacht. Keine Ahnung warum aber ich sehe den seit Jahren nur noch für 35€ oder so. Der fasst etwa 1,5 Liter Öl, das Ding ist also riesig. Ich habe irgendwann mal einen weiteren Ersatzfilter bei einem US Teile Heini gekauft, die “gute Qualität”, nicht der günstige. Fällt von der Größe und optischen Qualität deutlich ab.

Insgesamt alles unspektakulär. Alles easy zu erreichen, das ist der Vorteil von Off-Road LKWs. An den Filter kommt man von unten. Der alte Filter wurde nicht gewechselt, als der Motor neu ins Auto eingebaut wurde, warum auch immer. Also Öl neu, Filter alt, wie man sieht.

alter Ölfilter Motorcraft L784, 7.3l IDI

Das Tool zum Abschrauben von Filtern ist Gold Wert. Aber es ist mit dieser Größe am absoluten Maximum! Nebenbei war der Plastik Deckel des Ölfasses auch so fest, oder meine Finger zu ölig, dass ich damit auch diesen Deckel abgeschraubt habe.

Teile Nummern für US Filter sind immer interessant. Es scheint tatsächlich so, dass zB MANN keine Filter hierfür anbietet!! Meiner Anfrage nach zumindest.

Sieht alles ziemlich lecker aus. Keine Verkrustungen oder so, kein Schleim oder oder. Der Filter ging aus sehr easy herunter und war zuvor total dicht.

Ölwanne 7.3

Hinter der Ölwanne sieht man das Flexrohr von der linken zur rechten Auspuffseite und dann nach hinten.

Die Ölablassschraube ist magnetisch, also kein Zaubertrick.

null Metall Abrieb

Manchmal gibt es ja auch positive Nachrichten, so wie hier. Für eine fast 30 Jahre alte Maschine, nicht schlecht, auch wenn erst ~170tkm gelaufen.

alt und neu

Das ist was rausgekommen ist. Ich habe es nicht ausgelitert und de facto keine Ahnung, wie viel das ist. Es ist zu vermuten, dass die Maschine nicht vollständig leer ist, da das FZ leicht nach hinten stand. Da aber das Öl eh nicht verschlissen ist, ist das nicht dramatisch ob 12 von 16 oder 15 von 16 Liter neu sind. Rechts sehen wir meine 90er Jahre 1 Liter Kanne. Wie krass: In mein 1. Auto gingen genau 2,5 Motoröl / aka Käfer.

Bis hier hin habe ich 12 Liter eingefüllt. Ich werde – später – den Anlasser einmal drehen lassen ohne Start, dann hat sich das Zeug verteilt und ich sehe ob, etwas fehlt. Auf dem Peilstab ist es natürlich schon auf ideal, das heißt aber bei neu befüllten Motoren nicht viel.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments