Bad Kissingen 2013 (48) 2
Ich bin zwar gerade erst angekommen aber ich kann schon sagen: totales Desaster!
Wer mich je gefragt hat, warum denn Allrad, weiß jetzt die Antwort…


Ich war noch nicht auf dem Gelände und hatte mich schon festgefahren, allerdings auch nur mit einer aktiven Achse. Also schnell raus und die Freilaufnaben geschlossen. Schön aufpassen beim Aussteigen! In Frankfurt war Sonne und ich hatte Lederschlappen an! Ich konnte also auch nur auf der Beifahrerseite raus, wenn ich nicht in den Matsch springen wollte. Naben zu und mit Allradantrieb durchs Gelände. Man möge sich nicht täuschen, Allradantrieb ist nicht gleich Allrad. Der G Fahrer wird wissen was ich meine. Zwar schon ab Werk mit Sperre vorn und hinten aber ich konnte schon aus 150m Entfernung erkennen, dass der tolle Alus drauf hatte, Querschnitt gleich null- ergo kann das Profil auch nicht geeignet für dieses Gelände sein.10min und der Spuk war vorbei, die Show war allerdings ganz nice. Nicht zu vergleichen allerdings mit dem 110er Landy!!! Der gab wirklich alles- unverkennbar meeehr Drehzahl als der G. Aber er musste auch. Der Landy war bis zu den Diffs drin. Eine Riesen Rauchwolke ließ erkennen dass der Mann Gas gegeben hat!Ein schönes Beispiel für Bodendruck sieht man bei dem Traktor- nicht mehr Drehmoment an der Kupplung als der G oder Landy aber am Hinterrad!!! Außerdem natürlich bedeutend mehr Raddurchmesser und durch die Übersetzung auch mehr Drehmoment am Rad. Der Traktor führ gaaanz lässig durch den Morast und ist auch nicht eingesunken.

bad-kissingen-2013-35-2

bad-kissingen-2013-35-2
Bild 1 von 9

wunderschöner Oldtimer



Der Traktor war einer der ausgewachsenen Sorte und stand am Sonntag bis 15h zur Verfügung. Viele Fahrzeuge sind auf eine Wiese gefahren, die aber am Sonntag nicht mehr da war!

Der Unimog zeigte am Sonntag, wie es ging, die korrekte Bereifung (insbesondere das Profil) sind natürlich die Voraussetzung. Nichts desto Trotz, fuhr der Unimog Schlangenlinien vom feinsten.

Der 110er gab alles!!! Die „Wiese“ hatte zu diesem Zeitpunkt den besten Zustand (um eine krasse Show hin zu legen). Diese Sow ging ca. 5 min lang und es sammelten sich immer mehr Zuschauer, die am Schluss auch artig applaudierten. Das prima Dieselmotörchen jedenfalls gab alles und war offenbar auch nicht auf Sparsamkeit eingestellt, wie unschwer am Rauch zu sehen ist 🙂


 

Eine interessante Variante von CTIS (central tire inflation system) sieht man hier. Das coole daran ist der einfache Aufbau, hier wird der Luftdruck nicht über die Nabe kontrolliert, sondern von außen über das Ventil. Das ganze System ist allerdings nicht wirklich günstig [ich meine etwas von 2k gelesen zu haben].

CTIS

CTIS