CarFreitag am Nürburgring 19.04.2019 mit dem E350 4×4, Grill und so …

…tja der ganz normale Wahnsinn am Nürburgring an diesem Tag. Du kannst davon ausgehen, dass rund 10 km im Umfeld der Strecke nur Stop-and-Go Verkehr ist, umgangssprachlich auch Stau. Das richtig Auto dafür ist natürlich mein Truck: Schön Fuß auf der Bremse, lösen, auf die Bremse etc..

Lässig hingestellt und alles nötige dabei, Küche, Grill und so…

4×4 Rhein Waal in Kalkar 2019

Neue 4×4 / Offroad Messe – da fahrn wir mal hin …

Ein kleiner Eindruck mit einigen Photos. Von dem Messeständen habe ich nicht allzu viele Photos gemacht, da vieles für mich nicht (mehr) interessant ist oder anders herum, nur für mich – aber niemand sonst interessiert, dann habe ich Photos weg gelassen. Das Aussengelände ist sehr cool! Dort haben auch viele gecampt, wie zu erwarten sehr coole Kisten dabei, ein russischer Bus, sehr cool, die Deutz, Hauber, 170er aber auch 110-17, wohl wegen der Nähe zu NL und DK (die diese ja als Armee Fahrzeuge hatte). Super geil auch der Bucher Duro: Geniales Fahrzeug, DeDion Achsen, wenn ich mich nicht täusche, hier steckt ein 4,3l VM Diesel drin, ein Allison Automatik, verwindungsfreier Rahmen …

Die Messe Halle selbst ist eine Katastrophe! Für ein Musik Konzert gut, da innen schön dunkel, für eine Messe, in der Produkte präsentiert werden sollen schlimm: schwarze Decke, schwarze Wände, schwarzer Teppich! Man sieht einfach nichts, abgesehen davon, dass diese dunkle Höhle auch leicht depressiv macht. Auf den meisten Ständen konnte man einfach nichts erkennen. alle Photos in der Halle sind in RAW massiv in der Helligkeit hoch gezogen, anders wäre nichts zu erkennen oder gar als JPEG. Keine Ahnung welcher Azubi das Konzept geschrieben hat.

DAF YA-4440 4×4 LKW

… so ein Deutz F6 L 413v hat Eier – aka (Wall) Nüsse

Hubraum ist ja geil, wenn man ein Motor Freak ist – und genauso Luftkühlung!
Mit dieser Meinung war ich offenbar nicht allein. In den Jahren vor 2012, stand mein Magirus Deutz FA170D11 buchstäblich Jahre auf einem Bauernhof. Alle paar Monate mal gestartet und selten auf dem Hof gefahren … geiles Versteck…

Nuesse-im-Deutz-F6L-413V

Perfektionismus – Fluch oder Seegen?

… vielleicht ein wenig off-topic aber das ist der Vorteil, wenn man Inhaber, Autor und Administrator in Personal Union ist 🙂

Mein 4×4 Truck v3, sprich nach Magirus Deutz und Iveco nun Ford Full Size Van, gestaltet sich ja vom Umbau zur Restauration. Getreu dem Motto “hätte, hätte Fahrradkette” wäre ja theoretisch nur einige neue Schränke im Innenraum und ein besseres Bett möglich gewesen.

Ich kann mich aber beim besten Willen nicht damit anfreunden. Der Truck hat gerade neuen TÜV aber für meinen Anspruch ist das alles einfach nicht gut genug. Die Beispiele dazu finden sich an allen Ecken und Enden: Bodenplatte 12mm Multiplex wäre ok gewesen aber nur wenn ich darunter einen ordentlichen Zustand habe. Hatte ich natürlich nicht, 3 mal Schweißen war angesagt, Löcher mit Blechen versiegeln, neu grundieren etc. 

Ein anderes Bsp. ereignete sich beim zerlegen der Elektrik: Eigentlich eine Werkstatt dafür bezahlt zu eruieren, was und wo Fehler liegen können, ist dort offensichtlich nichts geschehen [u.a. defekte Sicherungsgehäuse/ Risse im Kunststoffguss im Hauptstrom Verteiler > wohl keiner den Deckel geöffnet]. Beim Verlegen der neuen Zubehör Stromkabel nach hinten, habe ich aufgeräumt. Dazu Kabel Kanäle durch die Karosserie verlegt, die alten Ambulance, buchstäblich, armdicken Kabel Rohre unter dem Auto entsorgt, die Kabel darin z.T. erneuert, alle neu verlegt, die Verbindungen erneuert, da Kupfer Korrosion, den Kompressor verlegt, da er auf dem Kotflügel weniger Platz wegnimmt, dazu dann noch die 3 Leitungen (Luft, 12v, und 12v trigger) neu verlegt und ein neues Loch in den Boden gebohrt, um weniger Platz zu verschwenden, neue Kabeldurchführungen dazu wieder geschaffen…

Weniger Perfektionismus würde mir sooo viel Arbeit ersparen. Einfach nur hin schmieren wäre sooo viel einfacher…

Handy Halterung BMW Z3 Coupé

Eine vernünftige Handy Halterung, gerade bei einem Fahrzeug à la Z3, ist ein MUST. Im Z3 muss man schon ziemlich die Hände voll zu tun 🙂 – vor allem, wenn es schnell gehen soll.

Alles, was auf dem Markt ist, habe ich durch probiert und nichts davon gefiel mir: Halterungen in der Scheibe kommen gar nicht in Frage, Halterungen in den Lüftungsschlitzen dito. CD Schlitz ist theoretisch eine Option, meine Headunit hat aber natürlich kein CD/DVD LW, weil völlig uninteressant. Dazu kommt, dass solche Halterungen, das Smartphone im Winter kochen und im Sommer über die Klima tiefkühlen! Ergo >

Smartphone Halterung BMW Z3 Coupé

Dakar 2017 – Trucks – Video Übertragung/ Playlist – Argentinien, Bolivien, Paraguay

Eines der spannendsten Motorsport Events läuft bekanntlich zur Zeit wieder! Das haut einen glatt um …

Die Dakar läuft dieses Jahr durch Bolivien, Paraguay und Argentinien. Sehr interessanter Weise spielt dieses Jahr das Wetter verrückt: Bolivien ist ja für gewöhnlich eine sehr trockene Region, wie wir spätestens in James Bonds Quantum of Solace schon gelernt haben oder dieser Meldung aus dem letzten Jahr nach: Schlimmste Dürre seit 25 Jahren. Jetzt alles anders …

lang erwarteter Regen in Bolivien Januar 2017

Frankreich Roadtrip 2016 – Nightlines in den Alpen La Grande Motte

Es kurzer Roadtrip und bisher der einzige nach Frankreich dieses Jahr. Bei phantastischem Wetter ein wenig Mittelmeer Strand bei Grau du Roi und La Grand Motte mitgenommen und auf der Rückfahrt diesen wunderschönen Spot in den französischen Alpen gefunden und das Dachzelt ausgefahren.

Leider naturgemäß sehr windig und daher die Aufnahmen bei Nacht quasi unmöglich ruhig zu halten, da das ganze Auto wackelte – aber seht selbst …

PS: Verwendet habe ich nur nicht stabilisierte Objektive an der Sony Alpha 6000, die ja bekannter Weise auch keine IBIS [ in-body image stabilization] hat. Das tolle und neue Sigma 30mm F1.4 DC DN, Canon FDn mount 50mm F1.4 und 200mm F4.

Frankreich Roadtrip 2016

Frankreich Roadtrip 2016

Hochwasser Köln Juni 2016

Wir haben ja zZ immer noch die Großwetterlage “Tief Mitteleuropa”, dass in einigen Regionen schlimme Folgen hatte. Köln ist bis dato relativ verschont und auch der Rhein ist noch im “Lot”. Allerdings nur relativ im Lot, wie eine kleine Tour am Rhein zeigt…

Normaler Weise geht es an den meisten Stellen am Rheinufer von der Prommenade noch 2-3 Meter hinunter zum normal Wasser Stand. Nun kann man auf der Bank sitzend die Füsse in den Rhein halten.

Bad Kissingen 2016 – Abenteuer Allrad, Camp Arena

Die Abenteuer Allrad ist jedes Jahr ein fester Programm Punkt in meinem Kalender. Dieses Jahr also die Auflage 2016, vom 26.-29.05.2016. Oben auf dem Berg findet jedes Jahr die größte Messe Europas für Allrad Fahrzeuge und Zubehör statt.  Siehe 2013, 2014, 2015.  Erster Eindruck: Es ist VOLL!  Das Gelände der Camp Arena ist bereits vergrößert, u.a.  mit den Trigema  Parkplatz aber sehr eng ist es trotzdem. Das Wetter an Feiertag sensationell, sonnig aber nicht so irre heiss mit 36 Grad, wie letztes Jahr. Freitag morgen allerdings Regen ab 6h, mal sehen was der Tag so bringt…

Bitburg Race Days Juli 2015, Dragrace 1/4 Meile

Die Race Days auf dem Flugplatz in Bitburg: Cooles Event, coole Fahrzeuge – heißes Wetter! Wir erinnern uns: 33 Grad im Schatten und das in der Eifel! Entsprechend war es auch nicht so ganz einfach, vor allem für die aufgeladenen Fahrzeuge, die Zeiten zu halten. Ziemlich archaisch das ganze – aber das macht ein Dragster Rennen über die 1/4 Meile ja auch so geil!

Bad Kissingen Camp Arena, Abenteuer Allrad 2015

Die größte Messe zum Thema Allrad Fahrzeuge, Abenteuer und Equipment steht wieder vor der Tür: die Abenteuer Allrad. Die startet, wie jedes Jahr am Donnerstag Fronleichnam und läuft bis zum Sonntag, 05.06. bis 07.06.
Abenteuer Allrad

Abenteuer Allrad

Abenteuer Allrad

 

In den vergangenen Jahren war ich schon dort. Interessante Messe aber vor allem sehr interessante Szene:
Abenteuer Allrad 2013
Abenteuer Allrad 2014

BMW Z3 Coupe – Heckklappen Schloss gangbar machen

Na klar hätte, hätte Fahrradkette … Das Schloss an der Heckklappe war schon defekt, als ich das KFZ erwarb, also Jahre. Tatsächlich habe ich das völlig aus den Augen verloren, da ich natürlich das Schloss über die ZV öffne und niemals mit dem Schlüssel. Logisch. Aber dann hatte ich den Thread, den jeden der 18.700 (global Sales Volumen, lifetime) BMW Z3 Coupé Käufer ereilt, früher oder später: Kabelbruch in der Heckklappe.

Damit hatte ja gleich beide Joker bei meinem Z3 Coupe gezogen: Kabelbruch in der Klappe und gleichzeitig ein Schloss, dass sich nicht drehen ließ!

:g

Z3 Coupe Heckklappen Schloss (2)

BMW E36 / Z3 Coupe Schloss ausgebaut und vor der Zerlegung …

 

Makro Objektiv Adapter Selbstbau – Nahlinse

Kennt ihr das auch? Manchmal ist man so nah und so so fern. Für solche Gelegenheiten hat man Macro Objektive entwickelt. In meiner recht schnell angelegten Sammlung von Canon FD Linsen für meine Sony Systemkamera hatte ich auch ein Makro. Jedoch habe nicht so viel Verwendung dafür und das Ding war auch einfach zu fett! Das Makro wog 750 g – die Cam hat rund die Hälfte! Also wieder abgegeben.

Konverter als Makro Zwischenring umbauen

Konverter als Makro Zwischenring umbauen …

Bad Kissingen 2014 – Abenteuer Allrad, Camp Arena

Die Abenteuer Allrad 2014 und das dazugehörige Camp, die Camp Arena in Bad Kissingen, war auch diese Jahr wieder einen Trip wert! Immerhin die größte Messe für Offroad Zubehör und alles was dazugehört.

Im vergangenen Jahr 2013 war die Camp Arena ja nur mit Allrad + MT Bereifung befahrbar 🙂 dieses Jahr war alles “ganz normal” und eher eine staubige Angelegenheit- aber seht selbst. …

Ich habe die Photo Alben eingeteilt. Ein allgemeines Album mit Eindrücken des Camps und der Messe wird gefolgt von einem Technik-Album, einem mit dem großen Jungs ( 4t+), einem Album mit kultigen Fahrzeugen, wie Pinzgauer, VW T3 Synchro, Haflinger, Bucher Duro etc. und ein Album mit verschiedenen Kabinen (hier sind NICHT die gängigen Toyota -Verlängerungen und Hochdachaufbauten zu sehen, die gab es letztes Jahr auch schon und ich persönlich finde sie nicht sonderlich spektakulär- stattdessen z.B. Aufsatzkabinen auch Karbon/Composite!).

Bad Kissingen 2014

Bad Kissingen 2014, Abenteuer Allrad 2014, Camp Arena

Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014
Bad Kissingen 2014

Welchen Allradler fahrt ihr? What´s your rig?

Da ich mich gerade mit dem Thema beschäftige, habe ich kurzerhand meine eigene Seite verwendet, um selbst einmal zu sehen, wer denn hier so am Start ist.

Es ist sicher selbstredend, dass wohl die meisten Leser hier ein Device mit Allrad fahren, besitzen oder auch nur dran schrauben 🙂 Ich kenne die “Problematik” zu gut: Da hat man eine prima Basis auf dem Hof oder mehrere und es vergehen Tag/Wochen/Monate/Jahre ….

Wie auch immer. Ich würde mich freuen, wenn ihr einen Klick bei Eurem Fahrzeug macht oder ggf. eine Nachricht hinterlasst was für Euch ergänzt werden muss 😉

Da ich weiß, dass vieler Leser aus dem US hier schon mal reinschneien, kann diese Liste ggf. etwas anders aussehen, als man aus reiner deutschen Perspektive glauben mag.

Das Ganze geschieht quasi schon in mentaler “Vorbereitung” und Vorfreude auf das erste Treffen dieses Jahr für mich: Die Abenteuer Allrad 2014 in Bad Kissingen. Ich werde auch dieses Jahr wieder am Wochenende hin fahren. Wollen wir alle hoffen, dass das Wetter mitspielt! > das Matsch Desaster 2013.

Welchen Allradler fahrt Ihr? What´s your Rig?

View Results

Loading ... Loading ...

Art Cologne – Köln April 2014

Art Cologne

Art Cologne Köln 2014

Umbau BMW Z3 Coupé zum Targa- Glashubdachumbau.

BMW Z3 Coupe GHD

BMW Z3 Coupe GHD

Ich bin ja ein absolut bekennender Fan von großen Schiebedächern, leider sind der heutigen Fahrzeugindustrie ja ein wenig die Hände gebunden, weil aktuelle Crashtestrichtlinien dem Design strenge Vorhaben machen. Schön zu sehen an der Größe der A Säulen, Schräge der Motorhauben etc.

Mercedes hat große Glasdächer auch heute noch im Fokus, siehe die großen Glasdächer bei den Coupés z.B.. Allerdings habe ich ja nun ein rares Z3 Coupé als 3l. Davon sind insgesamt über die gesamte globale Produktion und -Laufzeit 3853 Fahrzeuge produziert worden. Das ist übrigens die Produktion aller Varianten (Farben, Getrieben, GHD, etc.). Vom 2,8l und M Coupé wurden sehr viel mehr gebaut.

Leider- aber auch verständlicher weise- hat BMW darauf verzichtet das GHD in einer Variante zu entwickeln, die mehr als 8cm hinten öffnet. Eine Variante, in der das Glasdach nach hinten über das Dach fährt wäre ja auch denkbar gewesen. Gut- is nich.

Essener Motorshow 2013

Die Essener Motorshow ist immer eine Reise wert! Im Jahr 2013 wieder eine äußerst spannende Mischung aus fantastischen Oldtimer- wie dem roten E-Type Serie 1- Custom Bikes und einer Reihe atemberaubend cooler Rat Rods.

Da ich rund 150 Photos gemacht habe, stelle ich diese nicht einzeln vor, sondern habe sie in logische Galerien gepackt…

PS: Diese Galerien sind alle mit Adobe Flash Animationen animiert. Sprich dieses Plug-In muss installiert sein und das kann folglich auf mobil-Geräten ein Problem werden. Es sind auch nicht alle Desktopbrowser gleich gut geeignet/schnell: Microsoft IE 11 ist hier z.B. wesentlich schneller als Google Chrome und Apples Safari geht fast gar nicht (zumindest unter Windows).

Rat Rod 2 Essen Motorshow 2013

Rat Rod 2 Essen Motorshow 2013

spanische Küste westlich von Almeria

Die spanische Küste westlich von Almeria. Der frühe Vogel fängt den Wurm, wie es so schön heißt. Sprich bei Sonnenaufgang aufgestanden und im 30sec. Takt Photos mit verschiedenen Objektiven und Brennweiten eingefangen.

Der Café auf dem Armaturenbrett wurde am Abend zuvor verköstigt.

Süd Spanien 2012

spanische Küste westlich von Almeria

Willys – oder auch – “Internationales Fernreisemobiltreffen” Treffen 2013

… und wieder ein Willys Treffen. Wieder oben auf dem Kuhberg.

Das Treffen vom 30.08. bis 01.09.2013 war wesentlich voller als 2012 und aus der Hüfte geschossen würde ich sagen es war etwa mindestens doppelt so voll, wie letztes Jahr, sprich doppelt so viele Fahrzeuge. Das betraf nicht nur die Hauptwiese, sondern auch die “kleine” und die Flächen dahinter mit den Steyr Leuten und den anderen Flächen, die letztes Jahr teils leer waren.

Iveco 40.10 WM in der “Allradler” – später Ruhm!

Passend zur allgemeinen Reisezeit, jetzt im Juli, kommen die Reise- und Abenteuerberichte in den einschlägigen Reise Magazinen und Zeitschriften natürlich wie gerufen. Eine meiner Lektüren seit dem Roadtrip 2012 nach Marokko, ist die “Allradler”. Coole Zeitschrift, mit einer Linie Technik, einer know-how und einigen Reiseberichten und Stories. Unter anderem las ich in einer der vorherigen Ausgaben einen Bericht über eine Reisegruppe, die ich in Marrakesch/Marrakech traf und in der jetzigen über eine weitere. Die Welt ist ein Dorf!

 

image

WoMo / Wohnmobil Zulassung hat sich entschärft, Stand 12/2012

Mal wieder sehr interessante Neuigkeiten für alle, die keine klassische Tupperdose fahren und kein Geld zum Fenster herauswerfen wollen.
Es geht um die wunderbare WoMo Zulassung. Diese ist sehr interessant für große Fahrzeuge, die reise tauglich sind- also keinen Rußpartikelfilter haben und mit schwefelhaltigem Sprit klarkommen.

Also eine gute Nachricht für meinen 7.3, für den es als PKW teuer würde [rund 40 € x 73 ~ 3k/a !]. LKW- Zulassung geht, ist aber suboptimal nutzbar und teuer in der Versicherung. Eine WoMO Zulassung war bis dato nur für Fahrzeuge zulässig gewesen, die min. 1,70m Innenstehhöhe über der Spüle /Kochecke hatten.
Genau diese Regelung ist, dem Artikel des ADAC nach, gefallen.

ADAC Wohnmobil Zulassung 2012 “klick”

Das hier ist der entsprechende Text dazu, ich bin gespannt, was die Schlüsselnummer-Experten, sprich TÜV und Dekra, dazu sagen:

Das gilt nun als Wohnmobil Gemäß der Rahmenrichtlinie für Kraftfahrzeuge und ihre Anhänger 2007/46/EG Anh. II Nr. 5 „Fahrzeuge mit besonderer Zweckbestimmung“ wird der Begriff „Wohnmobil“ (Aufbauart SA) wie folgt definiert: Fahrzeug der Klasse M mit Platz für die Unterbringung von Personen, das mindestens die folgende Ausrüstung umfasst:

a) Tisch und Sitzgelegenheiten

b) Schlafgelegenheiten, die u. U. tagsüber als Sitze dienen können

c) Koch Möglichkeit

d) Einrichtungen zur Unterbringung von Gepäck und sonstigen Gegenständen.

Diese Ausrüstungsgegenstände sind im Wohnbereich fest anzubringen. Allerdings kann der Tisch leicht entfernbar sein.

LKW Truck Trial 2008 und 2009 in Osnabrück

Absolut spektakulär und auf Photos kaum wieder zu geben sind Truck Trail der Europa League – hier in Osnabrück. Wer die Zeit hat sich mal an zu schauen und gerne große LKW an der Grenze des technisch machbaren sehen will: Absolut empfehlenswert.

Man bekommt eine ganz neue Sichtweise auf LKWs, wenn man diese 4×4/6×6 oder gar die 8×8 gesehen hat!

Schaut Euch mal zur Illustration der Dimensionen zum Vergleich die Beine der Lady im Vergleich zur Größe der Felsbrocken an! 🙂

Truck Trial 2008

Truck Trial 2008

http://trucktrial.derjackistweg.de/#home

Einer der ältesten Artikel ever bekommt ein Update:

 

Boom Box V1 – und was hast Du Dieses Wochenende gemacht?

Nun so ein Ding schwebte mir schon seit Monaten und Jahren um Kopf rum: Boom Box oder aus der frühen Kindheit der Blogger Kids, Kofferradio.

Ich hatte schon einiger Boxen fur unterwegs bw tragbar, wie von Parrot mit BT (völliger Mist) oder Jambox (ok aber hätte aber normaler Weise 200€ gekostet!).

Ich wollte was für den Balkon und für Präsentationen, sprich muss 50 Leute unterhalten können.

Dieses WE sollte es dann so sein und ich habe kurzer Hand V1 gebaut. Ich werde sicher noch mal V2 bauen mit besseren Teilen aber für einen ersten Test sollte es reichen.
Kurzerhand also geguckt, was ich noch an “Schrottteilen habe und los. Ein Sony Autoradio mit CD, ein HDD NT für 12V, logisch, 13er BMW Lautsprecher (also Murks, kommen ggf noch neu) und 2m 16er MDF. Ein bisschen Kleber und Lack und das ist das Zwischen Ergebnis. Leider braucht der Lack ewig zum Trocknen…

 

PS: Das Netzteil ist dann doch noch ein passives geworden. Das ist wesentlich kompakter und unempfindlicher. Die Belüftungslöcher waren da allerdings dann schon gebohrt 😉

Lass mich nur eben Zigaretten holen gehen…

So Mega Klassiker, wie von Udo Jürgens, zitiert man ja immer gern und meinen Philo Lehrer habe ich sicherlich, das “immer den passenden Spruch parat haben” abgeschaut- btw Gruß, er wird es wohl nie lesen.
Aber passend wäre auch “ich habe dann mal eine Tour gemacht”, Crocodile Dundie…

…oder eben ich sage: derjackistweg!

Mal eben gepackt und ein grobes Ziel in ca. 5000 km Luftlinie weiter südlich anvisiert. Bekanntlich kommt man auf dem Landwege aus etwa dem 51. Breitengrad nicht 5tkm nach Süden- seitdem sich Pangaea geteilt hat. Damals hätte ich keine Fähre benötigt- es gab noch keine Autobahn-maut- allerdings auch noch keine humanoide Bevölkerung des Planeten.

Pangaea

Pangaea

Da mein Urzeitplan aus Ende der 90er nicht ist wegen “is nicht”- bleibt “nur” der Westen.
Sprich auf dem Landwege nach Ostafrika, Äthiopien/Kenia als Ziel läßt sich aus Zeitgründen nicht realisieren aber auch einfach aus Sicherheitsgründen! Kaum ein Land ist dort derzeit problemfrei zu bereisen auch wenn man natürlich immer “Glück” oder eben Pech haben kann. Auf Pech haben habe ich aber 2012 sowieso ein Abo und deshalb fiel Sudan/Tschad/Ägypten/Algerien/Tunesien raus. Da bleibt nicht viel übrig – leider. Seit geraumer Zeit ist es auch nicht mehr möglich auf dem Landwege von Algerien nach Marokko zu reisen. Von Europa kommend fallen damit also auch Tunesien und Algerien leider raus. Bleibt Marokko- der Weg weiter nach Mauretanien hat auch zweifelhaften Ruf erhalten wodurch z.B. die Paris Dakar nun seit ein paar Jahren auch schon nur noch Dakar heißt und gar nicht mehr in Afrika statt findet, und das nach so langer Tradition von mehr als 20 Jahren Rally Geschichte auf dem schwarzen Kontinent. Sehr schade aber nach diversen Überfällen auf West Europäer und vor allem den lukrativen Entführungen der Deutschen, ist dem Ruf für Tourismus sehr geschadet.

Nun ich habe mal so grob Casablanca ins Auge gefasst aber nachdem, was in den letzten Wochen passiert ist will ich mal eher vorsichtig formulieren.
Die Marschrichtung war für mich klar: A5 nach Süden und dann mal sehen. Ich habe mich dann kurzerhand wieder einmal für den Abstecher nach Montpellier entschieden- allerdings diesmal über die Route über Arles, sondern weiter im Westen über die A75. Ziemlich bergige Angelegenheit, vor allem weil ich keine Lust hatte nur Autobahn zu fahren und somit einige Pässe am Start waren.
Mein anderer 2-Sitzer hat rund 100NM mehr Drehmoment und wiegt ca. 2 Tonnen weniger! Schon eine Umstellung, normalerweise kann ich bei 200 noch locker am Berg beschleunigen, mit dem Iveco habe ich ein System, dass die Steigung schon erkennt bevor man sie mit dem bloßen Auge erschließen kann!
Sprich 4ter Gang mit dann lässigen 70km/h und immer schön im grünen Bereich bleiben, sonst wird die Kiste langsamer 🙂 Auch mal interessant die Erfahrung zu machen die “mit 110km/h” auf die Überholspurfahrer aus zu bremsen (zu müssen natürlich).

…nun endlich im neuen Layout

Nun habe ich endlich ein wenig Zeit gefunden, um die Webseite neu zu gestalten. Der Webcreator meines Servers war wirklich furchtbar und vor allem war der HTML Code auch nicht immer korrekt, was dazu führte, dass das Editieren nicht möglich war. Allein in Dreamweaver/Visual Studio o.ä. zu coden ist nicht mein einziges Hobby- fällt von daher auch flach…

Kurz vor dem Marokko Trip im Okt. 2012 hatte ich absolut keine Zeit mich darum zu kümmern und habe kurzerhand das offerierte blog Toll meines Hosters verwendet, leider furchtbar! Vor allem nervte unheimlich, dass es quasi unmöglich ist Photos ordentlich ein zu betten.

Neues  Jahr, neue Software. Habe also nun WordPress auf dem Server installiert, das Layout, sprich Theme, wird sich wohl noch ändern aber es ist schon mal ein Anfang. Nun kommen die Beiträge wieder online nach und nach und viele, viele Photos, die noch fehlen…

M Hamid noch 35km

M Hamid noch 35km