Tja was soll ich sagen: Ich liebe es Recht zu behalten – dummerweise in diesem Fall!

Professionelle Schweißer können das auch in Socken!

Professionelle Schweißer können das auch in Socken!

Der Innenraum sah ja ganz nett aus und alles war sehr solide, besser als ab Werk. Die Bodenplatte aus 12 mm Multiplex war solide verschraubt und der PVC gut verklebt. Hätte ich das so gelassen, hätte ich mir 1- 2 Wochen Abreit erspart. Ja ich bin praktikabel aber ich bin auch nicht naiv und auch perfektionistisch. > ergo ALLES raus (2 ganze Tage) und gucken was darunter ist … 5

5 Löcher! Klassisch an den Body mounts hinten (Position 4 von 5 beim RB/ regular Body).

Body mount 4

Hier bereits mit Ovatrol behandelt. Das war natürlich der Hammer und auch der TÜV Prüfer hatte es nicht gesehen, weil es von unten auch nicht zu sehen ist! Alles extrem solide und hält auch jedem angespitzem Schraubendreher stand! Hier die anderen:

Alle mit Ovatrol behandelt, danach mit Brantho Korrux nitrofest, danach mit Brantho 3in1. Alles vom Rostschutzdepot. Ich würde normalerweise darüber keine Zeile verlieren aber die Jungs haben das Thema Rost echt im Griff. Super Webseite, gute Preise (ich habe max 1 – 2 €/ Dose Preisdifferenz im Netz gefunden), super schneller Versand aber vor allem auch ein packging, das seines gleichen sucht! Die, abgefüllten, Dosen kommen perfekt an.

Im Fußraum ein Loch, das geschweißt werden musste und 2 die ich mit einem Blech von außen verschlossen habe. Grund: Das ist der Spritzbereich aus dem Kotflügel, da werden immer wieder Wasser und Schmutz/ Steine nach oben geschleudert. Das 0,75 mm Blech (behandelt siehe oben) schützt zusätzlich diese sensible Stelle. Wenn das vorher 25 Jahre gehalten hat, mache ich mir die nächsten Jahre gar keine Sorgen.

Dann waren da noch gefühlte hundert Löcher von den hinteren Sitzen und Ambulanz Liegen, die 10 mm Löcher hinerlassen hatten. Die habe ich mit einzeln zugeschnittenen Blechen (behandelt siehe oben) und Sika verklebt. Nicht gerade in 5 min gemacht:

Löcher, Löcher, Löcher

Das war ein Teil davon!

Die Motorraum Abdeckung bekam das Update 2.0:

Ewig mit Bremsen Reiniger gereinigt und anschließend mit Armaflex zusätzlich isoliert. > reduziert deutlich den Schall und die Wärmeabgabe in den Innenraum. Merke das Zeug ist ~ 200 Grad C hitzbeständig und schwer entflammbar.

… und da waren dann noch die Regenrinnen: Geschliffen aufs Blech und anschließend nachher mit Fertan behandelt:

Share