Ich stehe ja total auf hochwertiges Holz und wenn ich einen Pickup hätte, wäre die Ladefläche aus Massiv Hard Holz. Habe ich aber nicht, sondern einen Van, der als Expeditionsfahrzeug dem Leichtbau verpflichtet ist. Daher also nachdenken und „smart“ sein…

Bodenblech + 15 mm Isolierung + dünne (!) 9 mm Siebdruckplatte + PCV Boden im Holz Look. Done.

Bodenbelag PCV Holzlook

Vorteil des PCV ist sein Robustheit, absolute Wassersichtigkeit, leicht isolierende Wirkung und leicht dämpfend. Wie man im Beitrag zur Abschlussleiste an den Barn Doors gesehen hat, habe ich den PCV nicht einfach an der Kante abgeschnitten, sondern herumgezogen.

grob ausgelegt (OHNE zu knicken), und zurechtgeschnitten. Dann immer genauer.

1 kg Kleber verteilt, undabglüftet

Ecken und Kanten und Vorsprünge

A-Säule rechts: Einschneiden, damit der PVC gebogen werden kann. Immer 3-4 cm hochgezogen, damit niemals etwas dahinter laufen kann.

Einschneiden, um spannungsfrei zu verlegen.

genaus so

in Teilen verkleben, denn der Kleber muss in einem Zeitfenster verarbeitet werden, aka PCV verklebt

Dazu die Schlussleiste am Heck wieder eingebaut. Dazu waren natürlich wieder Anpassungen nötig. Neue Tannenbaum Stifte habe ich in Shenzen/ China gefunden. 3 Wochen Lieferzeit. 

Mit Sika 225 den Zwischenraum von Bodenblech und Bodenplatte versiegelt, b.w. Klebenaht für die Abschlussleiste vorbereitet. Die weiße Grundierung ist Brantho 3in1.

Dies ist eine 45 Grad Leiste, die genau auf die Höhe vom Bodenblech zur -Platte angefertigt wurde. Sika 225 zum Verkleben

Da läuft nichts mehr drunter! Dazu kommt noch der PVC darüber.

Hier ist die Leiste angeklebt und ergibt einen super sauberen „smoothen“ Übergang. Wichtig zum Be/Entlanden, sonst wäre eine Kante schnell durchgescheuert.

Share