Einfach kommt ja bei mir nicht in Frage: Deshalb habe ich mir ausgedacht, dass ich ein Staufach in eine der hinteren [späteren Kofferraum -Türen] bauen werde …

Staufach

Man hätte es natürlich auch einfacher haben können und eine olle Blechkiste kaufen, die ungefähr passt und hinter das Loch schrauben. Oder das Ganze in Holz bauen … Aber dann ist es nicht perfekt. Weniger als das sollte es nicht sein 🙂 So kann ich maximal den Raum in der Tür nutzen: 10 cm Tiefe. Das Türinnen Blech musste ein wenig weichen, sprich sich meiner (ultraschlechten) Blechschere weichen.

Wie macht man das, wenn man absolut keine Ahnung von Karosserie Arbeiten hat? Diese Aktion stimmt übriges nicht chronologisch, ich habe hier das erste mal mit Blech gearbeitet und geübt und später erst die Kotflügel gemacht. Ich bin ja nicht völlig blöde 🙂

Ausgangsbasis war ein knapp 1 qm großes 1mm verzinktes Stahlblech. Ich hatte mir eine Demo Version der ersten Faltungen aus Pappe gemacht. Sog. Falzzangen, die nur nutzbar sind, wenn der Falz nicht weiter, als 2-3 cm ist.

Du glaubst es nicht, wie störrisch 1mm Stahl sein kann!!!!

Winner is …

.. und weiter und weiter … 90 Grad, 90 Grad, 90 Grad

Natürlich wollen wir schöne Rundungen

Falzen – hier habe ich die finale Türverkleidung, 9 mm, als Maß zum herumfalzen genommen

Dann beginnt der Spaß: Kanten umlegen und dabei miteinander verbinden und später vernieten:

Holy Shit keine Aktion in ein paar Stunden! De Facto eher 2 mal von dunkel bis keine Lust mehr > 12-15h. Aber so what, am Ende hat es Spaß gemacht.

Nieten

und „final“

Das Nieten der Seiten hat nicht gut funktioniert: Merke das funktioniert nur, wenn die vorherigen Löcher exakt sind, auf keinen Fall zu groß. Das ist bei doppelten Blech sehr schwierig. Sieht man schön an Niete 1 vs. 2. vs. 3. Ist aber Wurscht, am Ende sind die Innenseiten noch mit 221 Sika verklebt. Vor allem weil es einen schöneren Übergang ergibt. Das finale Ergebnis seht ihr oben, Edelstahl Schrauben mit Unterlegscheiben an den oberen Ecken, unten wird das Staufach vor allem über den umgelegten Falz gestützt. Das Fach ist etwa 15 cm hoch, sprich eine Standard Sprühdose ist 70% im unten im Fach. ggf. passt auch eine Flasche Wein von der höhe, mal testen …

Perfektion ist ein Scheiss dagegen – IMHO 🙂

Share