Wieder so ein Fall von einfach geht ganz schnell aber so will ich das nicht. Die Innenraum Verkleidung kann man schnell erledigen, dann sind max. 1,70 Meter Innenraum Breite möglich. Ich will aber mindesten 1,80 Meter! Und damit ein Bett hinten quer.

> Ein Verbindung von 2 oder mehr vertikalen Sprossen / Verstrebungen kommt nicht in Frage! So etwas habe ich Dutzend mal im Netz und life gesehen, das hätte ich in 2h pro Site fertig. Die Mitte des Dachs ist fertig, in weißem 3 mm MDF und 4 mm Siebdruck mit Alcantara. Das weiße MDF macht das Auto deutlich heller innen. Es gibt ergänzend den Bereich des GFK Dachs, der verkleidet werden muss, sowie natürlich die Seiten und das Fenster links. Alles Stückwerk!!! Ich bin der Ansicht, dass es Unsinn ist ein 2 Meter breites Auto zu fahren, wenn innen der Platz verschwendet wird. 19 mm  Armaflex, darüber soll möglichst bündig die Verkleidung.

Maß genommen und 5 Stücke angefertigt. Damit bin ich noch nicht einmal auf einer Seite fertig!

das ist ab B-Säule bis über die rechten Seiten Türen. 

Stücke … ganz hinten rechts und links und ganz vorn rechts

Vom Stau- Fach über den Sitzen rechte Seite bis über die Türen an  der Seite. Diese Stück habe ich in 2 Meter, 6 mm Pappel Sperrholz angefertigt. Das ist das leichteste Material, was man so kaufen kann, dabei noch so stabil, dass man ggf. etwas daran befestigen kann.

Rehling

Die Ford Econolines/ E350, 250 haben im Dachbereich die doppel Belch Holme, die man hier längs sieht. Diese dienen der Verstärkung des Dachs. In den USA scheint es, nachdem was ich gelesen und mehrfach gesehen habe, so zu sein, dass ein GFK Dach einfach auf geklebt und verschraubt werden, OHNE eine quer Versteifung zu ergänzen! Interessant. Ich halte die Variante, wie bei mir für Standard. Wäre auch heute voll TÜV konform: 2 mm Stahl U- und 4- Kant Profil im Dach.

Im Bereich oben habe ich ein 0,38 x 2 Meter 6mm Pappel Sperrholz verwendet, dass natürlich angeschrägt werden muss. Das ist das leichteste Holz (spezifisch gesehen) und für den Zweck ideal. Weiss lackieren oder Alcantara beziehen steht noch nicht fest:

Hier befindet sich eine der Stahlverstrebungen im Dach. Mein 2 mm HSS Bohrer hat das leider nicht überlebt

Wenn Schablonen nicht reichen und man nachbessern muss: Ein ca. 10mm Spalt gefüllt.

Die Norweger, die meine Karre gemacht haben, haben die übliche schnelle Nummer gemacht: 2 Stellen gesucht, die max. hervorstehen, zB Streben und diese verbunden. Damit sind aber 13 cm Innenraum Breite in der mittleren Höhe futsch gewesen. Ich will auch den Bereich über den Holmen im Dach nutzen. Das sind bis zu 9cm. Siehe oben. Da kann man schnell mal was hinlegen, wie eine Taschenlampe, ein Werkzeug oder was auch immer nicht zu breit ist. Die Norweger Ausbauer haben dort einfach eine vertikale Verkleidung von oben an die Kante gelegt. Das könnte ich in 30 Minuten nachbauen. Die originalen 12 mm Multiplex wären eh unnötig schwer gewesen. Ich finde die Daten gerade nicht aber Pappel Sperrholz ist schon leichter, als gleiche Dicke Multiplex. Bei zusätzlich halber Dicke, ist der Unterschied mehr als deutlich!

Es entsteht also eine Art „Ablage“ auf ganzer Breite von ca 9 cm nutzbarer Breite. Der „Rest“ folgt …

Share