Ich habe ja schon an anderer Stelle von meiner Begeisterung über die verbesserte Sprit „Führung“ gesprochen. Im Prinzip würde die Steuerung der selbigen Pumpe auch dazu gehören. Ich hatte jedenfalls geraume Zeit die Fehlermeldung im Instrumenten Träger, dass der Fuel Filter dicht sei.

Also Eigendiagnose die 85ste: Erst einmal herausfinden, was das bedeutet. Es wird ja nicht der Filter gemessen. Beide Filter haben weniger als 2.000 km und können nicht verschlissen sein. Der Tank war nie komplett leer. Es gibt am original Ford Fuel Filter, der beim Van linke Seite unter dem Armaturenbrett liegt (von der Motorraum Seite) und beim Pickup rechte Motor Seite vorn ein Vacuum Ventil.

Ford E350 Fuel Filter

Das Vacuum Ventil sitzt dem gold farbenen Ventil gegenüber, sprich von hier aus dahinter. Dort ist das Signal ok und die Vacuum Leitung auch iO. Es kommt keine Luft in das System. Das Ventil für die Rücklaufleitung vom Filter (gold, der Schlauch, dahinter ist abgezogen) ist iO. Die Sprit Pumpe ist iO, neulich schon getestet.

Läuft der Motor, kein Problem, gebe ich Gas scheint die Förderleistung der Hardi Kraftstoffpumpe 10012-6V nicht aus zu reichen. Die alte Pumpe war eine olle Facet ~ 50$. Technischen Daten, der beiden Pumpen sind gleich, bei Druck und Förderleistung in Menge. Die Hardi fördert auch über Kopf und saugend 1,50 Meter und ist als Membran Pumpe weniger empfindlich. Da liegen keine Fehler. 

Meine Pumpe ist exakt so angeschlossen, wie die Facet: Über „Ignition“ am Glow Plug Relais. Und zwar direkt. Die Hardi nimmt 1A, das sollte kein Problem darstellen. Nun war es aber doch so, dass mir 2 mal die Karre ausgegangen ist, plötzlich, weil ein Vacuum im Filter war, ca. 4 cm hoch.

Also: Mit der Spritpumpe und spezial Kabel die Luft aus dem Filter gedrückt. Dazu das Schader Ventil (Bild oben links neben dem goldenen Rücklauf Ventil, aka Auto Ventil) gedrückt und Sprit gefördert bis es heraus spritzt. Dann Hauben Abdeckung innen geöffnet, alle 8 Diesel Hochdruck Leitungen geöffnet und Anlasser gedreht, bis Sprit kommt. Nach und nach die Leitungen wieder zu gedreht. Neu gestartet: Motor läuft 🙂

15 Sekunden, dann Motor aus. Vor Filter gewechselt, dann das gleiche Spiel. Keine Änderung.

Ergo: Mal ein Relais nachrüsten. Ich hatte natürlich schon vorab die Spannung auf der Leitung gemessen – ohne Problem. Die Hardi würde sogar bei gerade über 9 Volt beginnen zu fördern! 23 Jahre hat es so funktioniert – jetzt nicht mehr. Für mich nicht logisch. Ich bin ja gut ausgestattet, daher kein Problem, alles im Auto. Das erste Relais meines Lebens angeschlossen – man lernt ja niemals aus…

Sprit Pumpen Relais nachgerüstet

Echte Profi Arbeit! 🙂 Form follows function – läuft, alles fest und alle Strom führenden Kabel Verbindungen sind isoliert. Damit bin ich erstmal nach Hause gekommen!